Wir beraten Sie gerne: 0044 (0)208 520 4647
 
DAS ORIGINAL SEIT 2004
UMWELTFREUNDLICHE HERSTELLUNG
KOSTENLOSE LIEFERUNG
INDIVIDUELLER KUNDENSERVICE

Kinder-Bücherregal

  • Unbeabsichtigt zum Trendsetter

    Als ich Tidy Books 2004 gründete, war es niemals meine Absicht Trendsetterin zu werden. Ehrlich gesagt, war es genau das, was mein Unternehmen NICHT sein sollte: „trendy“. Ich wollte keine Dinge schaffen, die heute angesagt und morgen schon wieder vergessen sind. Mein Ziel war es, beständige Kindermöbel zu kreieren, die allen Trends trotzen. Aber selbstverständlich war und bin ich sehr stolz darauf, dass mein Bücherregal das erste seiner Art war, das die Buchcover präsentiert und damit den Kindern das Erkennen ihrer Lieblingsbücher ermöglicht.

    Zurück im Jahr 2018 scheint es so, als ob Tidy Books unbeabsichtigt wieder zum Trend wird. Laut Houzz wählen nämlich fast 50% aller Eltern Weiß als Farbe für das ZImmer ihres Nachwuchses. So kam es auch, dass unser kultiges weißes Bücherregal auf der „Houzz 2018“ ausgestellt wurde – einer Einrichtungsausstellung, die die neuesten Design-Trends präsentiert.

    tidy books, neutrales design, kinderzimmer, zeitloses design, kindermöbel Eltern wählen vor allem weiße und naturfarbene Möbel für die Kinderzimmer-Einrichtung. 

    Neutrale Holz-Farbtöne sind zurzeit extrem begehrt, sodass die Anfragen von Influencern auf Instagram, unser Produkt präsentieren zu dürfen, immer weiter ansteigen. Unser „trendy“-Sein hat Tidy Books sogar zum TV-Star gemacht. Einige eingefleischte Fans der Serie „Homeland“ haben vermutlich schon unser Bücherregal erspäht. Im New Yorker Kinderzimmer von Carries Tochter ist es ein echter Hingucker.

    Die Entwicklung geht klar in Richtung Unisex-Designs für Kinderzimmer, die sowohl für Jungs als auch für Mädchen passen. Und natürlich handelt es sich dabei auch um die optimale Lösung für Kinderzimmer, die sich Bruder und Schwester teilen. Deshalb erfreut sich wohl auch die Farbe Grau aktuell einer großen Beliebtheit. Mit unserer Kristallkugel haben wir das bereits im letzten Jahr gesehen und in Zusammenarbeit mit einem Innenarchitekten eine zeitlose und harmonische Farbpalette zusammengestellt, die hell- und dunkelgrau beinhaltet.

    Ganz ehrlich, ich möchte nicht im Trend sein. Ich habe mich immer für neutrale Farben entschieden – weil ich es mag, wenn Kindermöbel überall im Zuhause toll aussehen. Tidy Books vereint Stil und Praktikabilität. Trends werden immer kommen und gehen und das finde ich auch vollkommen in Ordnung. Aber ich werde weiterhin meinen Weg gehen und wunderschöne, handgemachte und nachhaltige Designs kreieren, die von Generation zu Generation weitergereicht werden können.

     

    geraldine grandidier, tidy books

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

  • Montessori und ich

    „Helfen Sie einem Kind nie bei einer Aufgabe, die es glaubt, selbst schaffen zu können.“
    Dr. Maria Montessori

    Ich erinnere mich an die Zeit, in der meine Kinder noch klein waren und durch das Haus krabbelten, langsam lernten sie ihre Umgebung kennen. Ihre Neugier ließ sie Stück für Stück neue aufregende Orte entdecken. Da ich immer in der Nähe war und ein wachsames Auge hatte, war es toll zu sehen, wie sich bei ihnen bereits in diesem jungen Alter eine gewisse Selbstständigkeit zeigte.

    Schon lange war ich davon überzeugt, Kinder Dinge selbst erkunden und lernen zu lassen. Aus diesem Grund richtete ich mich nach der Montessori-Methode. Der Grundgedanke hinter der Philosophie von Dr. Maria Montessori war, dass Kinder sich natürlich und unabhängig entwickeln können. Sie glaubte daran, dass eigene Entdeckungen und selbstständiges Lernen das Beste für Kinder seien – frei nach dem Motto: Learning by Doing!

    Schon mein allererstes Design, das Tidy Books Bücherregal, war nach diesem Prinzip konzipiert. Die Kinder sollten ihre eigene kleine Bibliothek haben und ihre Bücher jederzeit selbstständig herausnehmen können, ganz ohne auf elterliche Hilfe angewiesen zu sein. Viele Eltern erzählten mir, dass ihre Kinder aufgrund des Bücherregals keine Gelegenheit zum Lesen mehr ausließen. Das machte mich wirklich glücklich!

    montessori, montessori bücherregal, tidy books, kinder-bücherregal Das neue Tidy Books Bücherregal mit dem Alphabet im Montessori-Farbschema

    Außerdem hilft das Bücherregal auch beim Lernen des Alphabets. Meine Tochter Adèle liebte es auf die bunten Buchstaben zu zeigen und die hölzernen Umrisse mit ihren Fingern abzutasten. Niemand zwang sie dazu – sie tat es nach und nach, in ihrem eigenen Tempo, ohne dass ich sie antreiben musste.

    Anhand der von Tidy Books betriebenen Marktforschung, weiß ich, dass sich viele unserer Kunden für die Montessori-Erziehung interessieren und gerne entsprechende Elemente in ihrem Zuhause unterbringen möchten. Deshalb ist mein originales Tidy Books Bücherregal ab jetzt auch mit dem Alphabet in Montessori-Farben erhältlich – Farbschema:  blau für Vokale und rot für Konsonanten. Alle Buchstaben sind Kleinbuchstaben , welche für Kinder mehr Sinn ergeben, da diese im Schriftbild und beim Lesen deutlich überwiegen.

    Ich liebe es, dass ich in so vielen Punkten mit den Montessori-Werten übereinstimme. Von Anfang an wollte ich Produkte designen, die Sinn für Kinder ergeben und deren Unabhängigkeit fördern. Ich konnte beobachten, wie meine Kinder mit all meinen Tidy Books Produkten aufwuchsen und sich zu eigenständigen Erwachsenen entwickelten. Für mich - als Elternteil und Unternehmerin - ist das ein großartiger Erfolg!

    * Das neue Montessori-orientierte Bücherregal kann ab jetzt bestellt werden – Lieferung im Juni

     

    geraldine grandidier, tidy booksGeraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

  • Es ist Zeit, Qualität statt Quantität zu wählen

    Es erstaunt mich immer wieder, gerade wenn Weihnachten vorbei ist und man merkt, wie viel Geld man für Karten, Geschenke, Dekorationen und Essen ausgegeben hat, steht schon der Winterschlussverkauf vor der Tür. Es ist schwer, sich nicht von all den riesigen Rabatten verführen zu lassen - aber ganz ehrlich, brauchen wir eigentlich all das Zeug?

    Verstehen Sie mich nicht falsch - ich liebe ein Schnäppchen genauso wie alle anderen auch. Wenn ich etwas finde, das auf meiner Einkaufsliste steht und dies auch noch reduziert ist, ist das ein echter Bonus. Aber ich kaufe keine Dinge, die ich nicht wirklich will oder brauche, nur weil sie im Angebot sind.

    Ich hasse es, dass unser übermäßiger Konsum zu so viel Abfall beiträgt. Wie Sie in meinem letzten Blog gelesen haben, gebe ich meinen Kindern immer nur drei Weihnachtsgeschenke (eine französische Angewohnheit!) und hoffentlich mögen sie diese auch wirklich so sehr, wie sie mir erzählen, dass sie es tun. Aber laut einer Studie werden rund 50% der Weihnachtsgeschenke in weniger als einem Jahr weggeworfen. Noch beunruhigender ist eine Umfrage aus dem vergangenen Jahr, jedes zehnte Weihnachtsgeschenk landet wahrscheinlich auf einer Mülldeponie. Das sind wirklich schlechte Nachrichten für unseren Planeten.

    Wie viele andere Menschen versuche ich, umweltfreundlich zu sein, und das ist sicherlich ein zentraler Wert bei Tidy Books. Ich war nie daran interessiert, trendige Produkte zu entwerfen, die schnell aus der Mode kommen und dann entsorgt werden, um Platz für das neueste Modell zu schaffen. Eine Kundin erzählte mir kürzlich, dass sie ihr Tidy Books Bücherregal bereits seit 15 Jahren hat und das machte mich wirklich glücklich. Ich liebe es, dass meine Firma zeitlose, gut durchdachte Produkte herstellt, die nie aus der Mode kommen oder ersetzt werden müssen. Ihre Langlebigkeit bedeutet, dass sie an jüngere Geschwister weitergegeben werden können und nicht auf die Müllhalde geworfen werden.

    tidy books, bücherregal, personalisiert, für kinder, einzigartig, qualität Das personalisierte Tidy Books Bücherregal. Foto: Les Enfants a Paris

    "Wir haben unser originales Tidy Books Bücherregal immer noch – es ist jetzt mindestens 15 Jahre alt und nur geringfügig abgenutzt, nachdem es zwei Besitzer und zwei Fernumzüge überstanden hat!“ Alison, eine der ersten Tidy Books Kunden

    Auch bei der Herstellung von Tidy Books Produkten verwende ich einen ökologischen Ansatz. Alle Tidy Books Produkte bestehen aus nachhaltigem, FSC-zertifiziertem Holz und enthalten keine giftigen Chemikalien.

    Als Verbraucher achte ich darauf, was ich kaufe. Es ist nicht so, dass ich mich gezwungen habe, ein bewusster Käufer zu werden - nachdem ich einmal verstanden habe, wie der Kauf von zu viel oder der Kauf von falschen Dingen den Planeten beeinflussen kann, habe ich mein Verlangen nach übermäßigem Konsum verloren. Es war wirklich nicht schwer, diese "Kaufen, Kaufen, Kaufen" -Mentalität loszuwerden, ich fing einfach an, anders und bewusster einzukaufen.

    Ich denke, dass meine Einstellung, weniger dafür hochwertige Produkte zu kaufen, mich zu einem ruhigeren, glücklicheren Kunden gemacht hat. Also, wenn Sie mich während des Winterschlussverkaufs treffen, werde ich der gelassene Kunde sein, der nach Qualität statt Quantität sucht - aber natürlich immer noch auf der Suche nach einem guten Deal!

  • Das Lernen des Alphabets von A bis Z

    Erinnern Sie sich daran, wie Sie das Alphabet gelernt haben? Ich erinnere mich. In der Schule lernten wir die Buchstaben, indem wir sie zu unserem Lehrer sangen. Es war so eine lustige Art zu lernen und half mir wirklich, mit den verschiedenen Buchstaben des Alphabets vertraut zu werden.

    Als meine Tochter dann mit dem Alphabet Lernen an der Reihe war, hatte sie ein bisschen zusätzliche Hilfe dank meinem Tidy Books Bücherregal.

    Ich habe das Bücherregal so entworfen, dass die Buchcover zu sehen sind. Dadurch wollte ich es Adele - und anderen Kindern - einfacher machen, die Bücher zu finden, die sie wollten. Mir kam außerdem der Gedanke, dass bunte Buchstaben von A-Z auf dem Bücherregal den Kindern beim Erlernen des Alphabets helfen würden. Daher habe ich diese als Variante hinzugefügt, falls Kunden diese wünschen.

    Kinderbücherregal, Kinder, Bücheraufbewahrung, Buchcover Präsentation, Alphabet Bücherregal, Alphabet lernen, Kindermöbel, Tidy Books, lesen, schreiben Beste Möglichkeit, das Alphabet zu erkunden: Photo Credit: Maman Floutch

    Als Mama war es schön, Adele mit Ihrem Alphabet Bücherregal zu sehen. Sie konnte ihr Vokabular sukzessive und zwanglos aufbauen, indem sie auf die hellen 3D-Buchstaben aus Holz zeigte und sie laut aussprach.

    Als ich das Bücherregal 2004 entwarf, war es ein sofortiger Erfolg mit Adele - und heute ist es einer unserer Bestseller. Ich habe im Laufe der Zeit eine Anpassung gemacht. Zuerst war das Alphabet in Großbuchstaben, aber dann habe ich mit einem Lehrer gesprochen. Er hat mir erzählt, dass Kinder mit dem Erlernen der Kleinbuchstaben beginnen. Wenn man darüber nachdenkt, in den ersten Büchern, die Kinder erhalten und ansehen, kommen hauptsächlich Kleinbuchstaben vor. Daher war es für mich vollkommen logisch, dass ich das Alphabet auf dem Bücherregal in Kleinbuchstaben änderte.

    Das Lernen des Alphabets ist so wichtig für die Entwicklung der Lese- und Schreibfähigkeit der Kinder. Sobald sie die verschiedenen Buchstaben  und deren Laute beherrschen, haben sie die Grundbausteine der Sprache erworben - und die wunderbare Welt der Bücher wartet auf sie!

    Ich mag die Idee, Spaß am Lernen zu haben, also kann mein Bücherregal auch personalisiert werden. Es ist ein guter Weg, um Kinder für das Alphabet zu begeistern. Sie lernen, die Buchstaben ihres Namens zu erkennen. Und es passt auch perfekt zu meiner Philosophie der wachsenden Unabhängigkeit von Kindern und gibt ihnen die Möglichkeit, die Welt auf ihre eigene Weise zu entdecken. Ich meine, was könnte besser sein als deine eigene Mini-Bibliothek mit deinem Namen darauf?

    Wie helfen Sie Ihren Kindern beim Lernen des Alphabets?

  • Giftstofffreie Möbel für ein sicheres Zuhause

    Kürzlich las ich viel über Innenraumluftverschmutzung und fand mit Entsetzen heraus, dass die Luft in unserem Zuhause fünf Mal so viel verschmutzt sein kann als Außenluft. Grund dafür sind VOCs – das sind flüchtig organische Verbindungen, welche sowohl in Lufterfrischern als auch in Möbel zu finden sind. Diese VOCs sind toxische Schadstoffe, die in der Luft verdampfen und mit Gesundheitsproblemen wie Allergien, Asthma und Atemwegserkrankungen verbunden sind.

    Ich habe bereits eigene Erfahrungen mit VOCs. Kurz nachdem ich Tidy Books gegründet habe bemerkte ich einen stark toxischen Geruch bei neu gelieferten Bücherregalen. Ich erkundigte mich und fand heraus, dass dieser Geruch von VOCs verursacht wird, welche sich im Acryllack befinden, den wir für unsere Möbel benutzen. Ich war entsetzt. Mir wurde erklärt, dass die Bücherregale länger in der Fabrik entlüftet werden sollten bevor sie versendet werden, aber das war für mich keine Lösung. Mein Personal sollte auf keinen Fall VOCs ausgesetzt werden und toxische Luft einatmen.

    giftstofffrei, Wasserlack, umweltfreundlich, VOC, Tidy Books

    Nachdem ich von VOCs gehört hatte forschte ich nach und realisierte, dass diese auch für meine Kunden schädlich sein können. Auf keinen Fall wolle ich irgendetwas mit VOCs zu tun haben, daher sah ich mich nach einer sicheren Alernative um. Dies war der Zeitpunkt, an dem ich die Verwendung von Acryllack stoppte und ihn durch umweltschonenden Wasserlack ersetzte, welcher so gut wie keine VOCs ausstößt.

    Jetzt, nachdem ich gerade über Luftverschmutzung gelesen habe, bin ich so froh, dass die Möbel von Tidy Books keine schädlichen Schadstoffe ausstoßen und nicht zu diesem Problem beitragen.

    Es ist schon komisch, wie sich Dinge entwickeln, denn der Wechsel zu Wasserlack brachte einen unerwarteten Bonus. Der Acryllack, den wir zu Beginn verwendet haben, war so dick aufgetragen, dass das komplette Holz damit bedeckt wurde und die Möbel eine unnatürliche hochglänzende Lackierung hatten, welche in meinen Augen die Optik verdorben hat. Durch die Verwendung von Wasserlack sind die Maserung und alle natürlichen Kennzeichen von Holz zu erkennen, wodurch Holz wohlverdient als Star hervorgehoben wird.

    Ich muss sagen, dass ich ziemlich erfreut bin über die Art und Weise, wie sich die Dinge entwickelt haben. Ich hätte mein Unternehmen nicht weiterführen können, wenn ich weiterhin VOCs verwendet hätte – jetzt entwerfe und produziere ich Möbel, die nicht nur gut zu Hause aussehen, sondern auch sicher sind für Sie, unsere Arbeitskräfte und den Planeten.

    *Wollen Sie wissen, wie wir bei Tidy Books handeln? Erfahren Sie mehr über unsere umweltfreundliche Herstellung.

  • Abenteuer im Hochbetten Land

    Letzte Woche sprach ich mit einer Freundin über Hochbetten. Da erzählte sie mir, dass sie sich damals ein Hochbett mit ihrer Schwester teilte und sehr schöne Erinnerungen daran hat. Sie tat so als wäre ihr Bett ein Schiff und sie liebte es, die hölzernen Treppen hoch zu laufen, um somit eine gute Übersicht zu haben. Natürlich brauchte das Schiff auch einige Matrosen – diese Rolle übernahmen dann kurzer Hand Kuscheltiere!

    Da musste ich gleich schmunzeln. Und anstatt, dass sie sich in die Haare bekommen haben, waren meine Freundin und ihre Schwester durchaus glücklich über die Tatsache, sich ein Hochbett zu teilen. Sie nahmen es nämlich wie ein richtiges Abenteuer wahr. Nachts haben sie dann oft „Kitzle Mich“ gespielt – dabei senkte meine Freundin dann einfach ihren Arm vom oberen Bett aus herunter und ihre Schwester hob ihren Arm vom unteren Bett aus in die Höhe, sodass sie sich berühren konnten. Anschließend kitzelten sie sich bis sie todmüde waren und einschliefen.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass meine beiden Kinder eine ebenso schöne Zeit gehabt hätten. Denn als Adèle und Emile jung waren, hatten sie zwei separate Kinderzimmer, in denen jeweils ein Hochbett stand, sodass sie immer problemlos Freunde über Nacht da haben konnten. Nun hatten wir aber allerdings auch das Glück, in einem großen Haus zu wohnen, das groß genug für zwei separate Kinderzimmer war und ich weiß nicht, ob meine Kinder sich so gut verstanden hätten, wenn sie sich ein Zimmer hätten teilen müssen.

    hochbett, wandregal, hochbettregal, hängeregal, tidy books Tidy Books Bunk Bed Buddy

    Meine Freundin ist dahingehend der Meinung, dass sie sich bestimmt besser verstanden hätten als ich glaubte. Sie hatte nämlich von einem Geschwisterpaar gehört, das von der nur-ein-Kinderzimmer-Situation durchaus profitiert hat, indem der große Bruder der kleinen Schwester nämlich das Lesen beigebracht hat. Dabei war es wohl so, dass der Bruder eines Tages keine Lust mehr darauf hatte, seiner kleinen Schwester andauernd Gute-Nacht-Geschichten vorlesen zu müssen und so brachte er ihr das Lesen bei, damit sie ihn von nun an in Ruhe ließ.

    Ich finde die Tatsache, dass ein kleines Mädchen in gewisser Weise durch ein Hochbett eigenständig lesen gelernt hat, super. Das ist auch genau der Grund, weshalb ich meine ganzen Tidy Books Produkte erstelle – damit sie Kindern helfen, sich eine Umgebung zu schaffen, in der sie sich wohl fühlen und in der sie so eigenständig lernen können, wie nur möglich. Ich entwarf also das Hochbett-Wandregal, damit diejenigen Kinder, die oben schlafen, ihre Lieblingsbücher immer griffbereit haben. Das Regal bietet ihnen aber außerdem auch noch die Möglichkeit, z.B. Getränke und anderen Krimskrams zu haben, den sie abends bzw. nachts vielleicht gebrauchen könnten.

    Nun äußerte meine Freundin mir gegenüber, dass sie sich als kleines Mädchen durchaus ein Hochbett-Wandregal gewünscht hätte. So sehr sie auch die Hochbett Situation mit ihrer Schwester genossen hat, sie hätte gerne ihre Bücher und Kuscheltiere in Reichweite gehabt. Ihre Teddies wären somit sicher gewesen und sie hätte nicht mitten in der Nacht aufwachen und entdecken müssen, dass ihre flauschigen Matrosen-Freunde über Bord gefallen sind.

    * Wie sieht’s mit Ihren Kindern aus - schlafen sie auch in Hochbetten? Ich würde liebend gerne hören, wie sie damit zurecht kommen - schreiben Sie mir doch einfach eine kurze Nachricht

  • Von der Geigenwerkstatt zur bekannten Fernsehserie

    Schauen Sie zufällig die Serie Homeland? Egal, ob Sie nur ab und zu einschalten oder aber treue Fans sind – in England und den USA läuft derzeit bereits die sechste Staffel und dort sieht man doch tatsächlich ein Tidy Books Bücherregal in der New Yorker Wohnung der Protagonistin Carrie!

    Set-Desginer für Fernsehserien wie Homeland überlassen grundsätzlich nichts dem Zufall. Dementsprechend war ich ein wenig verblüfft, eines meiner Bücherregale in dem Kinderzimmer von Carrie Mathisons Tochter zu entdecken. Wie kam es wohl dazu, dass das Kinderbücherregal, das ich vor langer Zeit in meiner Geigenwerkstatt erstellt habe, einen Weg zum Set einer bekannten Fernsehshow gefunden hat? Ich habe sofort das Homeland Team kontaktiert, um dies herauszufinden.

    In einem sehr aufschlussreichen Telefongespräch mit der Homeland Produktionsassistentin, teilte diese mir mit, wie ausführlich sie zuvor jedes Detail am Set absprechen. Dementsprechend gab sie mir einen faszinierenden Einblick in den Auswahlprozess jedes in der Serie auftretenden Einrichtungsobjekts, was somit auch für mein Tidy Books Bücherregal galt. Die Produzentin sagte mir: „Sie würden mir nicht glauben, wie viele Personen zunächst zustimmen müssen, bevor die Objekte schlussendlich genehmigt werden.“

    Frannys Kinderzimmer, in welchem in Staffel 6 erstaunlich viele Szenen gedreht werden, wurde also sorgfältig zusammengestellt. Zunächst beginnt das Produktionsteam am Set mit einem Brainstorming, woraufhin anschließend die Einkäufer nach potentiellen Produkten – z.B. Möbel, Vorhängen und Spielzeug – Ausschau halten. Die Einkäufer machen dabei zahlreiche Fotos, um zu testen, wie die Produkte später „in action“ aussehen könnten. Anschließend werden sie einzeln vom Konzept- sowie Set-Designer analysiert bis letztendlich das perfekte Gesamtbild für die Rahmenhandlung kreiert wurde – dabei geht die Detailgetreue von einer Vase auf der Fensterbank bis hin zu einem Bild an der Wand.

    homeland, tidy books, bücherregal, fernsehen, bücher TV-Star: Das Tidy Books Bücherregal!

    Ich war natürlich ganz aus dem Häuschen vor Begeisterung; Carries Wohnung in New York ist sehr stylish und bedacht eingerichtet und Frannys Kinderzimmer, in welchem die Charaktere Quinn und Saul öfter Gespräche mit Franny und Carrie führen, ist ein wahrer Kindertraum; süß, stylish und gemütlich. Das Tidy Books Bücherregal passt perfekt hinein!

    Das Telefongespräch mit der Produktionsassistentin von Homeland  war also ein magischer Augenblick für mich. Denn das Bücherregal, das ich ursprünglich erstmals für meine Tochter in meiner Geigenwerkstatt in London erstellt hatte, weil ich kein gutes kindergerechtes Regal finden konnte, ist inzwischen einen langen Weg gereist und schlussendlich in einer bekannten und internationalen Fernsehserie gelandet. Die Produktionsassistentin schien sehr erfreut darüber, dass wir sie kontaktiert haben – wahrscheinlich wurde auch sie von der Magie dieser Geschichte ergriffen.

    Dies erinnert mich daran zurück, wie Tidy Books begann, als ich meiner damals 3-jährigen Tochter Adele dabei zusah, wie sie frustriert und vergeblich versuchte, ihr Lieblingsbuch in einem herkömmlichen Bücherregal zu finden. In diesem Moment wusste ich, was für ein Bücherregal sie brauchte und als ich solch eines bei keinem Möbelhändler finden konnte, beschloss ich eines Abends, einfach mein eigenes Bücherregal in meiner Geigenwerkstatt zu erstellen.

    Im Verlaufe der Serie bzw. der 6. Staffel gibt es mehrere  Schlüsselszenen, die in Frannys Kinderzimmer stattfinden. Oft sitzen dabei Quinn und Saul auf Frannys Bett und unterhalten sich mit ihr – die Kameraführung dieser Unterhaltungen ermöglicht, dass man im Hintergrund das Bücherregal erhascht! Meine Lieblingsszenen bisher sind, als Quinn und Carrie nach Dingen suchen, die sie Franny für das Pflegeheim mitgeben können und in dieser Szene greift Carrie doch glatt nach einem Buch, das im Tidy Books Regal steht. Dabei hoffe ich natürlich, dass Frannys Bücherliebe ihr Trost spendet, während sie so fern von Zuhause ist.

    Als ich damals mit einem Startkapital von £500 Tidy Books gründete, konnte ich mir noch gar nicht ausmalen, dass die reale Geschichte einer Mutter und ihrer Tochter - nämlich meine Geschichte - mit der fiktiven Geschichte einer Mutter und ihrer Tochter - Carries und Frannys Geschichte - durch mein Bücherregal verbunden wird!

    Nun wird also hier in England nächsten Sonntag sehr wahrscheinlich erneut Frannys Tidy Books Bücherregal in der Serie zu sehen sein. Frannys Kinderimmer und somit auch das Regal, waren nämlich in den bisherigen Folgen immer Teil des Plots und da Carrie derzeit darum kämpft, ihre Tochter zurückzubekommen, wird das Bücherregal sicherlich noch einige weitere Male zum Vorschein kommen.

    Anlässlich dieses Tidy Books Erfolgs geben wir einen Nachlass von 15% auf das originale Tidy Books Bücherregal in Natur mit Kleinbuchstaben.

    Nutzen Sie dafür einfach bei der Bestellung den Code HOMELAND15

  • Emiles kleines Buchkauf-Abenteuer

    Ich habe es schon immer geliebt, Bücher zu kaufen - und es scheint, als hätte ich meinen 12 Jahre alten Sohn Emile auch damit angesteckt. Letzte Woche ist er direkt nach der Schule zu unserem örtlichen Buchladen gegangen, um dort einen Teil seines Weihnachtsgeldes auszugeben. Er hat sogar ein paar seiner Freunde mitgenommen, um ihm beim Aussuchen zu helfen und hat mir zu Hause ganz stolz seine Errungenschaften gezeigt.

    Emiles kleines Buchkauf-Abenteuer hat mich schmunzeln lassen. Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass er sich ganz eigenständig ohne die Hilfe von Erwachsenen Bücher ausgesucht hat, die er wirklich wollte. Und dass er diese Erfahrung mit seinen Freunden teilen wollte, finde ich besonders schön- ich kann sie mir alle so gut vorstellen, wie sie in ihrer Schuluniform durch den Laden stöbern.

    Emile liebt seine neuen Bücher und sie haben ihn tatsächlich dazu ermutigt, wieder anzufangen, mehr zu lesen- etwas das, wie ich leider zugeben muss, in letzter Zeit doch deutlich uninteressanter schien als seine Playstation.

    Ich denke, sich die eigenen Bücher auszusuchen kann auch für jüngere Kinder eine tolle Möglichkeit sein, Selbstständigkeit zu fördern und zum Lesen zu ermuntern.

    Früher, als ich mit Emile in die Bibliothek gegangen bin, habe ich ihn immer selbst Bücher aus dem Regal suchen lassen. Dann habe ich ihn gefragt, warum er gerade diese ausgewählt hat- war es wegen eines bunten Einbands, eines lustigen Titels oder ging es um sein Lieblingstier? Zu wissen, was ihm besonders gefällt, hat mir dann geholfen, ihm ähnliche Bücher vorschlagen zu können und ihn auch zu ermutigen, sich auch einmal an ein wenig andere Bücher heranzuwagen.

    Natürlich habe ich ein Auge auf den Schwierigkeitsgrad der Bücher gehabt, aber ich war auch nicht sonderlich besorgt wenn, er sich ein Buch etwas unter oder über seinem Niveau ausgesucht hat. Auch ein Bilderbuch, das etwas “zu leicht” für ihn war, konnte seine Fantasie anregen und wenn ein Buch noch ein bisschen zu schwierig für ihn war, haben wir es zusammen gelesen.

    Ich denke, das Gefühl der Unabhängigkeit, das Kinder haben, wenn sie ihre eigenen Bücher aussuchen dürfen, ist etwas Tolles- und gerade das wollte ich auch mit meinen Tidy Books Bücherregalen fördern. Ich habe die Regale so designt, dass die Bucheinbände nach vorne zeigen, sodass auch junge Kinder sich leicht ihre Favoriten aussuchen und eigenständig wieder aufräumen können. Mir ging es darum, Kindern ihre eigene kleine Bibliothek zu geben- und auch das Selbstbewusstsein, diese zu nutzen.

    bücher, tidy books, bücherregal, kindermöbel, lesen Auch dieser kleine Mann ist schon von Büchern begeistert und nimmt sich ein Exemplar aus seinem Tidy Books Regal.

     

    Wenn man von Emiles Ausflug in den Buchladen ausgeht, hat es ihm sein Tidy Books Bücherregal wirklich geholfen, selbstbewusst und eigenständig- und mit einer Liebe zu Büchern aufzuwachsen.Wobei es natürlich auch geholfen haben kann, eine büchersüchtige Mutter zu haben, die ständig neue Produkte entwirft, um Kinder zu lesen zu ermutigen.

    * Welches war das erste Buch, das Ihr Kind sich alleine ausgesucht hat- und warum? Ich bin gespannt auf Ihre Geschichten.

  • Weihnachten steht vor der Tür – und dieses Jahr wird’s persönlich!

    Ist das Weihnachtsgeschenke-Kaufen auch immer purer Stress für Sie? Keine Sorge, ich denke das kommt uns allen bekannt vor. Man fängt an, über Geschenke für Familie und Freunde nachzudenken, und sobald man die erste Idee hat, beginnt auch schon das Sorgen machen. Was, wenn man die falsche Farbe kauft? Oder gleich das komplett falsche Geschenk? Was, wenn sie es hassen?

    Oft macht man man sich so viele Gedanken darüber, etwas Falsches zu kaufen, dass man schlussendlich einfach auf etwas “Sicheres”, wie Pralinen oder Gutscheine zurückgreift. Das Problem mit solchen Geschenken ist aber, dass sie nicht wirklich besonders sind. Für die Beschenkten kann es also recht enttäuschend sein, unter dem schönen Geschenkpapier nur ein unpersönliches Geschenk zu finden. Und auch der Schenker versäumt das warme, zufriedene Gefühl, zu wissen, jemandem etwas ganz Besonderes mitzugeben.

    Tatsächlich wird Beschenken dadurch recht freudlos - und auf keinen Fall zu einem unvergesslichen Erlebnis. Deshalb finde ich persönliche Geschenke so schön. Der Empfänger merkt, dass  sich Gedanken gemacht wurden und der Schenkende wirkliche Freude bereiten.

    Geschenke, personalisiert, Bücherregal, Weihnachten, Tidy Books Donnie erforscht sein personalisiertes Tidy Books Bücherregal

    Das war auch die Idee hinter meinen personalisierten Tidy Books Bücherregalen. Ich wollte Kinder lächeln sehen, wenn sie ihre Namen in bunten Buchstaben entdecken, und Eltern und Großeltern die Chance geben, etwas Besonderes, Langlebiges zu verschenken, auf das sie stolz sein können.

    Die personalisierten Regale sind ideale Geschenke für Kinder zwischen einem und fünf Jahren- es ist, als gäbe man ihnen eine eigene Bibliothek, die sie mit ihren persönlichen Lieblingsbüchern füllen können. Und mit deren Namen darauf wird es sich noch besonderer anfühlen.
    Natürlich können Sie sich auch an ihrem Geschenk erfreuen, wenn Sie ihre Kinder dabei beobachten, voller Freude die Buchstaben ihres Namens zu ertasten und so spielerisch das Alphabet kennenzulernen.

    Ich glaube daran, dass meine personalisierten Produkte Familien über Jahre hinweg viele wunderbare gemeinsame Stunden und Erinnerungen bereiten können- und das klingt doch besser als eine Schachtel Pralinen und ein Gutschein, oder?

  • Wie Sie Ihre Kinder zum Aufräumen animieren

    Als eine Mutter von zwei Kindern kenne ich dieses Problem sehr gut. Die Kinder zum Aufräumen zu bringen kann manchmal harte Arbeit bedeuten und meistens ist es einfach leichter es selber in die Hand zu nehmen. Dabei geht es nicht nur darum Ordnung im Chaos zu schaffen. Wenn Kinder ihre eigenen Zimmer aufräumen, lernen Sie Verantwortung für ihre Habseligkeiten zu tragen und achten was sie besitzen. Zusätzlich dazu glauben Experten, dass ihr Selbstwertgefühl gesteigert wird, wenn Kinder etwas für sich selber tun.

    Ein erster guter Schritt um mit dem Aufräumen zu beginnen ist Entrümpelung. Legen Sie alle Bücher, Spielzeuge und Spiele auf den Boden und fragen Sie Ihre Kinder, was Sie behalten möchten und welche an Stiftungen gespendet werden sollen. Je weniger Sachen es im Zimmer Ihres Kindes gibt desto weniger gibt es zum Aufräumen. Natürlich wird es Ihnen noch zu viel vorkommen, weshalb Sie ein Rotationssystem erarbeiten müssen, bei dem Ihr Kind immer nur eine bestimmte Anzahl an Sachen im Zimmer haben darf. Das wende ich am Tidy Books Bücherregal meiner Tochter an. Sie entscheidet sich immer für eine Auswahl an Büchern und der Rest wird dann verstaut bis sie für einen Wechsel bereit ist. Das hilft ihr zu schätzen was sie hat und wenn wir ihre Bücher rotieren ist es so als ob sie brandneue Bücher bekommen hätte. Weiterlesen

Artikel 1 bis 10 von 23 gesamt

Page:
  1. 1
  2. 2
  3. 3


Jetzt zum Newsletter anmelden und 5% Rabatt auf Ihre erste Bestellung erhalten!

FOLGEN SIE UNS

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 - 18:30 Uhr unter +44 (0) 2085204647
oder hinterlassen Sie uns HIER eine Nachricht.