Wir beraten Sie gerne: 0044 (0)208 520 4647
 
DAS ORIGINAL SEIT 2004
UMWELTFREUNDLICHE HERSTELLUNG
KOSTENLOSE LIEFERUNG
INDIVIDUELLER KUNDENSERVICE

Kinderbücher

  • Bücher als Weihnachtsgeschenk

    Ich liebe es, an Weihnachten Bücher geschenkt zu bekommen. Mein Mann, Matthew, und ich schenken uns immer gegenseitig welche, sodass ich mir vor den Feiertagen selbst keine neue Lektüre kaufe. Wenn ich dann das Geschenkpapier aufreiße, bin ich so gespannt, welches Buch es ist, und fühle mich wie ein großes Kind. Ich genieße es auch, anderen das Geschenk des Lesens zu machen – immer mit dem Wissen, dass der Empfänger eine Menge Freude am Buch und dem Eintauchen in die Geschichte haben wird.

    Bücher zu verschenken ist auch ein großartiger Weg, um Kinder für das Lesen zu begeistern. Ein Buch wirkt noch viel besonderer, wenn es als Geschenk verpackt und mit Liebe übergeben wird. Gerade in den Weihnachtsferien bleibt den Kindern auch genug Zeit, um ihre neuen Bücher zu durchstöbern. Sie können exotische Länder entdecken, spannenden Abenteuern beiwohnen und viel neues Wissen erlangen – und das alles an nur einem Ort.

    geschenk des lesens, kinderbücher, lesen, weihnachten tidy books, bücherbox, bücher Dieses Weihnachten werden Bücher ausgepackt. Foto: @tthese-beautiful_thingss

    In Island sind sie genauso verrückt nach dem Lesen an Weihnachten, wie ich es bin. Dort gibt es eine Tradition, die sich Jolabokaflod, oder die „Weihnachts-Bücher-Flut“, nennt. Ungefähr im November erhält jeder Haushalt einen Bücherkatalog und es wird neuer Lesestoff als Geschenk für Familie und Freunde bestellt. An Heiligabend werden die Geschenke dann traditionell ausgetauscht und alle bleiben zusammen und lesen ihre neuen Bücher. Dazu genießt man eine heiße Schokolade oder ein Glas jólabland – eine Mischung aus Orangenbrause und Bier. Ich bin begeistert, was für eine große Rolle das Lesen im Leben der Isländer spielt und zudem dazu beiträgt, dass Eltern und Kinder die Weihnachtszeit gemeinsam verbringen und zusammen lesen.

    Falls Sie die Idee eines bücherreichen Weihnachtsfestes mögen, ist unsere Bücherbox eine tolle Möglichkeit, um all die Bücher Ihrer Kinder ordentlich aufzubewahren. Sie ist tragbar und kann deshalb tagsüber im Wohnzimmer und zur Gute-Nacht-Geschichte im Kinder verwendet werden. Mit der kleinen beweglichen Bibliothek sind die Bücher immer in der Nähe und können überall ein- und ausgeräumt werden. Als meine Kinder jünger waren, liebten sie ihre Bücherbox.

    Auch wenn die beiden bereits Teenager sind, mag ich es, die Freude des Lesens mit ihnen zu teilen. Demnächst werde ich im Buchladen vorbeischauen, um meiner Tochter ihr Weihnachtsgeschenk zu kaufen. Sie ist verrückt nach Krimis, ein Genre das ich nicht wirklich lese, also werde ich sicher Spaß daran haben, die Regale zu durchforsten und Rezensionen zu lesen. Vielleicht entdecke ich ja eine faszinierende neue Welt, die wir dieses Weihnachten zusammen erkunden können.

    geraldine grandidier, tidy books

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

  • Keine Socken für Papa!

    Ich finde es wirklich toll, dass die Väter vieler Familien am Vatertag und zu anderen Anlässen von ihren Kindern beschenkt werden. Natürlich sind viele Kinder noch zu jung, um selbst Geschenke zu kaufen – und dann übernimmt die Mama diese schwierige Aufgabe. Falls Sie also demnächst nach einem Geschenk suchen sollten, vergessen Sie Socken und Aftershave – kaufen Sie stattdessen ein Kinderbuch!

    Ein Kinderbuch für Papa? Ist das ernst gemeint? Auf jeden Fall! Einer Studie der National Literacy Trust zufolge genießen Väter, die ihren Kindern vorlesen, einige Vorteile. Beispielsweise wird Stress reduziert, Zufriedenheit und Selbstbewusstsein gesteigert und vor allem wird die Vater-Kind-Beziehung gestärkt! Das klingt doch nach einem ziemlich schönen Geschenk, oder ?

    kinderbuch fur papa, tidy books Photo credit The Dad Network

    Es ist aber auch gleichzeitig ein Geschenk für die Kinder, wenn ihnen Papa regelmäßig vorliest. Eine weitere Studie hat eine Verbindung zwischen Kindern mit hoher Lese- und Schreibfähigkeit und der Zeit, die sich deren Väter zum Vorlesen nehmen, nachgewiesen. Außerdem fand das Fatherhood Institute heraus, dass Kinder, denen regelmäßig von Papa vorgelesen wird, durch gutes Verhalten und eine bessere Konzentrationsfähigkeit im Kindergarten auffallen.

    Als meine Kinder aufwuchsen, haben mein Mann Matthew und ich uns das Vorlesen geteilt. Und ich glaube, das ist eine gute Sache, weil es Kindern verschiedene Perspektiven bietet. Oftmals neigen Mütter dazu, sich mehr auf die Gefühle eines Charakters zu fokussieren, während Väter eher Verbindungen zum alltäglichen Leben aufbauen – wie z.B. zur Katze, die sie im Garten gesehen haben oder zum quietschgelben Auto, das vor ihrem Haus geparkt hat.

    Zudem war Matthew schon immer ein begeisterter Leser, durch seine Vorbildfunktion vermittelte er den Kindern damit, wie erfreulich Lesen ist! Sie wuchsen damit auf, Matthew andauernd beim Stöbern in einem Buch oder einer Zeitung zu beobachten – und selbst als Teenager spielt Lesen immer noch eine große Rolle in ihrem Leben.

    Also, wenn Sie ein Geschenk für Papa brauchen, kaufen Sie keine Socken, sondern überraschen ihn mit einem Kinderbuch!

    Gertidy booksaldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt

  • Warum Lesen der beste Weg ist, die mentale Gesundheit zu stärken

    Lieben Sie es nicht auch, wie das Lesen einen aufmuntern kann? Für gewöhnlich habe ich immer ein Buch zur Hand, aber manchmal gibt es auch die ein oder andere Dürrezeit in meinem Bücherregal. Wenn ich zu viel um die Ohren habe und vergesse, meinen Buchvorrat aufzustocken, wird mir immer wieder bewusst, wie gut mir Lesen eigentlich tut. Die Bücher entführen mich aus der „ich, ich, ich“-Welt in eine wunderschöne, neue, zauberhafte Welt, ohne die ich früher oder später miese Laune bekommen würde.

    Umso mehr freut es mich, dass das Thema der diesjährigen World Book Night (23. April) „Wie Lesen der mentalen Gesundheit zugutekommt“  lautet. Bei dieser alljährlichen Veranstaltung hilft die britische Stiftung The Reading Agency dabei, Bücher an Leute zu bringen, die nicht gerne lesen bzw. keine eigenen Bücher besitzen. Verlage spenden Bücher, welche dann an Krankenhäuser, Pflegeheime, Gefängnisse und gemeinnützige Organisationen für psychisch Kranke übergeben werden. Viele der diesmal gespendeten Bücher werden die mentale Gesundheit und das eigene Wohlbefinden thematisieren.

    lesen, mentale gesundheit, stiftung, charity, tidy books, give a book Einfaches Lesen kann die mentale Gesundheit Ihrer Kinder stärken. Foto: Give A Book

    Es gab bereits viele Studien über die positiven Auswirkungen des Lesens auf die mentale Gesundheit, inklusive der Steigerung des Selbstbewusstseins, der Verbesserung der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern und der Reduzierung von Stress, Angst und Traurigkeit. Einer Studie zufolge wird die Stressbelastung schon bei einer Lesezeit von sechs Minuten um 68% gesenkt! Damit ist Lesen ein schnellerer und vor allem effektiverer Stress-Killer als Spazierengehen oder Musikhören!

    Ich persönlich kann diese positive Beeinflussung durch das Lesen bestens nachvollziehen. Als ich ein Kind war und durch schwerere Zeiten ging, waren Bücher ein großer Trostspender für mich. Egal, was um mich herum geschah, ich konnte mich in einem Buch verlieren – das beruhigte mich und ich fühlte mich immer wohl mit einem Buch an meiner Seite.

    Jedes zehnte Kind ist von mentalen Problemen betroffen – quasi 3 von 30 in einem Klassenzimmer – ist es nicht erstaunlich, dass ganz einfache Dinge, wie eben das Lesen eines Buches, diesen Kindern helfen können?
    Durch meine eigenen Erfahrungen – als Kind und auch als Erwachsener – weiß ich, wie das Lesen einen beflügeln kann.

     

    geraldine grandidier, tidy books

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

     

  • Zeit zum Lesen...

    Vor kurzem habe ich mich mit einer Freundin über letztes Weihnachten unterhalten und sie erzählte, wie aufgeregt ihr dreijähriger Sohn war und dauernd wissen wollte, wann denn endlich der Weihnachtsmann kommen würde. Da Kinder in dem Alter noch eine andere Vorstellung von Zeit haben, sagte sie ihm, dass es noch so lange wie „drei Mal zur Schule gehen“ dauern würde. So wollte sie ihm helfen zu verstehen, dass sich die Wartezeit so lange, wie drei Schultage anfühlen würde.

    Eine wirklich clevere Art, Kindern ein Zeitgefühl zu vermitteln dachte ich mir. Eine andere befreundete Mutter macht es ähnlich – sie erklärt Zeit in Form von Peppa Pig Folgen. Ich erinnere mich, dass ich mich mit meinen eigenen Kindern zusammengesetzt habe und eine Uhr aus einer Camembert Schachtel (ich bin Französin) gebastelt habe, um die Zeit zu erklären.

    uhrzeit, uhr, zeit, uhrzeit lernen, bücherbox, tidy books Mit der Tidy Bücherbox ganz leicht das Lesen der Uhr lernen

    Experten bestätigen, dass Zeit für Kinder eher Sinn macht, wenn sie sie mit eigenen Erfahrungen in Verbindung bringen können. Zum Bespiel Abendbrot um 5 Uhr und Schlafenszeit um 7 Uhr. Und natürlich sollten Kinder spielerisch und mit Freude lernen. Eine Eieruhr beim Backen zu verwenden oder eine Stoppuhr beim Zähneputzen sind deswegen gute Ideen.

    Als ich meine Bücherbox designt habe, dachte ich sofort daran, auf einer Seite der Box eine Uhr anzubringen. Warum den Platz ungenutzt lassen, wenn dort etwas so Nützliches angebracht werden kann. Ich liebe die Vorstellung, dass Kinder ein kleines tragbares Bücherregal besitzen, um ihre Lieblingsbücher überall im Haus ganz in ihrer Nähe zu haben. Noch dazu mit einer schönen Uhr, mit der gerne gespielt wird.

    Unsere preisgekrönte Bücherbox ist eindeutig ein Kundenliebling, da sie so kompakt und platzsparend ist und ganz einfach von einem Zimmer zum nächsten getragen werden kann. Ich muss zugeben, dass ich hier wirklich sehr zufrieden mit mir bin – und tolle Uhren aus Camembert Schachteln kann ich übrigens auch basteln.

    Wie erklären Sie Ihren Kindern die Zeit?

  • Emiles kleines Buchkauf-Abenteuer

    Ich habe es schon immer geliebt, Bücher zu kaufen - und es scheint, als hätte ich meinen 12 Jahre alten Sohn Emile auch damit angesteckt. Letzte Woche ist er direkt nach der Schule zu unserem örtlichen Buchladen gegangen, um dort einen Teil seines Weihnachtsgeldes auszugeben. Er hat sogar ein paar seiner Freunde mitgenommen, um ihm beim Aussuchen zu helfen und hat mir zu Hause ganz stolz seine Errungenschaften gezeigt.

    Emiles kleines Buchkauf-Abenteuer hat mich schmunzeln lassen. Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass er sich ganz eigenständig ohne die Hilfe von Erwachsenen Bücher ausgesucht hat, die er wirklich wollte. Und dass er diese Erfahrung mit seinen Freunden teilen wollte, finde ich besonders schön- ich kann sie mir alle so gut vorstellen, wie sie in ihrer Schuluniform durch den Laden stöbern.

    Emile liebt seine neuen Bücher und sie haben ihn tatsächlich dazu ermutigt, wieder anzufangen, mehr zu lesen- etwas das, wie ich leider zugeben muss, in letzter Zeit doch deutlich uninteressanter schien als seine Playstation.

    Ich denke, sich die eigenen Bücher auszusuchen kann auch für jüngere Kinder eine tolle Möglichkeit sein, Selbstständigkeit zu fördern und zum Lesen zu ermuntern.

    Früher, als ich mit Emile in die Bibliothek gegangen bin, habe ich ihn immer selbst Bücher aus dem Regal suchen lassen. Dann habe ich ihn gefragt, warum er gerade diese ausgewählt hat- war es wegen eines bunten Einbands, eines lustigen Titels oder ging es um sein Lieblingstier? Zu wissen, was ihm besonders gefällt, hat mir dann geholfen, ihm ähnliche Bücher vorschlagen zu können und ihn auch zu ermutigen, sich auch einmal an ein wenig andere Bücher heranzuwagen.

    Natürlich habe ich ein Auge auf den Schwierigkeitsgrad der Bücher gehabt, aber ich war auch nicht sonderlich besorgt wenn, er sich ein Buch etwas unter oder über seinem Niveau ausgesucht hat. Auch ein Bilderbuch, das etwas “zu leicht” für ihn war, konnte seine Fantasie anregen und wenn ein Buch noch ein bisschen zu schwierig für ihn war, haben wir es zusammen gelesen.

    Ich denke, das Gefühl der Unabhängigkeit, das Kinder haben, wenn sie ihre eigenen Bücher aussuchen dürfen, ist etwas Tolles- und gerade das wollte ich auch mit meinen Tidy Books Bücherregalen fördern. Ich habe die Regale so designt, dass die Bucheinbände nach vorne zeigen, sodass auch junge Kinder sich leicht ihre Favoriten aussuchen und eigenständig wieder aufräumen können. Mir ging es darum, Kindern ihre eigene kleine Bibliothek zu geben- und auch das Selbstbewusstsein, diese zu nutzen.

    bücher, tidy books, bücherregal, kindermöbel, lesen Auch dieser kleine Mann ist schon von Büchern begeistert und nimmt sich ein Exemplar aus seinem Tidy Books Regal.

     

    Wenn man von Emiles Ausflug in den Buchladen ausgeht, hat es ihm sein Tidy Books Bücherregal wirklich geholfen, selbstbewusst und eigenständig- und mit einer Liebe zu Büchern aufzuwachsen.Wobei es natürlich auch geholfen haben kann, eine büchersüchtige Mutter zu haben, die ständig neue Produkte entwirft, um Kinder zu lesen zu ermutigen.

    * Welches war das erste Buch, das Ihr Kind sich alleine ausgesucht hat- und warum? Ich bin gespannt auf Ihre Geschichten.

  • Kunst auf den Punkt gebracht

    Was für eine tolle Woche für Kinderbuchautoren! Am Dienstag konnten wir noch den Roald Dahl Tag, den 100sten Geburtstag des Autoren von Klassikern wie Charlie und die Schokoladenfabrik und Sophiechen und der Riese feiern und Freitag ist schon der Geburtstag von Julia Donaldson, der Autorin von Der Grüffelo. Und wenn ihr damals im Januar meinen Blog gelesen habt, wisst ihr, dass Der Grüffello mein absolut liebstes  Business Buch ist. Ich liebe die Geschichte von der kleinen Maus, die den riesigen, Angst einjagenden Grüffelo überlistet- sie erinnert mich daran, dass es nicht immer die Größten oder Lautesten sind, die vorankommen.

    Obendrein habe ich auch noch herausgefunden, dass Kinderbuchautor und Illustrator Peter Reynolds‘ Buch "Der Punkt: Kunst kann jeder" hinter dem heutigen Internationalen Tag des Punktes steckt. Der Punkt erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das fest davon überzeugt ist, dass sie nicht malen kann. Im Kunstunterricht von ihrem Lehrer aufgefordert, doch einfach anzufangen, klatscht sie frustriert einfach einen Punkt auf ihr weißes Blatt – und es ist dieser simple Anfang, mit dem sie sich auf den Weg einer wunderbar kreativen Reise begibt.

    Der Punkt, Peter Reynolds, Tidy Books, Kinderbuch, Kinderbücher, lesen Buchcover von Peter H. Reynolds Kinderbuch "Der Punkt"

    Weiterlesen

  • Wie Sie Ihre Kinder zum Aufräumen animieren

    Als eine Mutter von zwei Kindern kenne ich dieses Problem sehr gut. Die Kinder zum Aufräumen zu bringen kann manchmal harte Arbeit bedeuten und meistens ist es einfach leichter es selber in die Hand zu nehmen. Dabei geht es nicht nur darum Ordnung im Chaos zu schaffen. Wenn Kinder ihre eigenen Zimmer aufräumen, lernen Sie Verantwortung für ihre Habseligkeiten zu tragen und achten was sie besitzen. Zusätzlich dazu glauben Experten, dass ihr Selbstwertgefühl gesteigert wird, wenn Kinder etwas für sich selber tun.

    Ein erster guter Schritt um mit dem Aufräumen zu beginnen ist Entrümpelung. Legen Sie alle Bücher, Spielzeuge und Spiele auf den Boden und fragen Sie Ihre Kinder, was Sie behalten möchten und welche an Stiftungen gespendet werden sollen. Je weniger Sachen es im Zimmer Ihres Kindes gibt desto weniger gibt es zum Aufräumen. Natürlich wird es Ihnen noch zu viel vorkommen, weshalb Sie ein Rotationssystem erarbeiten müssen, bei dem Ihr Kind immer nur eine bestimmte Anzahl an Sachen im Zimmer haben darf. Das wende ich am Tidy Books Bücherregal meiner Tochter an. Sie entscheidet sich immer für eine Auswahl an Büchern und der Rest wird dann verstaut bis sie für einen Wechsel bereit ist. Das hilft ihr zu schätzen was sie hat und wenn wir ihre Bücher rotieren ist es so als ob sie brandneue Bücher bekommen hätte. Weiterlesen

  • MEINE LEIDENSCHAFT FÜR BÜCHER

    Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern. Ich war erst fünf oder sechs Jahre alt als uns in der Schule Charlie und die Schokoladenfabrik vorgelesen wurde. Ich war sofort begeistert. Mich hat es fasziniert an verschiedene Orte geführt zu werden, wo Sonderbares und Großartiges geschah.

    Roald Dahl, Charlie und die Schokoladenfabrik, Kinderbuch, lesen, Tidy BooksZu dieser Zeit lebte ich mit meiner Familie auf der Insel Vanuatu -  damals noch das Kondominium Neue Hebriden. Als ich acht wurde zogen wir dann nach Frankreich, wo ich erfolglos nach dem Buch suchte. Erst als ich mit 23 nach England zog fand ich Charlie und die Schokoladenfabrik. Es fühlte sich so an, als ob ich einen alten Freund wieder gefunden hätte.

    Neue Bücher zu finden war wie Eingänge in andere Dimensionen zu entdecken als ich noch ein Kind war. Ich war erstaunt darüber – und bin es noch immer – dass man mit einem Buch die ganze Welt bereisen, die verschiedensten Menschen und Charaktere treffen und auch in der Zeit vor und zurück reisen kann. Es ist das Wundervollste überhaupt. Ich bin so fasziniert von Büchern, dass ich sogar meinem Sohn den Namen meines Lieblingsautors Emile Zola gegeben habe, während meine Tochter Adele die Namensvetterin der Tochter des Schriftstellers Victor Hugo ist.

    Weiterlesen

  • FÜR KINDER ENTWORFEN

    Es ist meine Leidenschaft Produkte für Kinder zu entwerfen. Es ist ein zufriedenstellendes Gefühl zu wissen, dass unsere Produkte Bedürfnisse erfüllen und den Familien in ihrem Alltag helfen. Für mein allererstes Design, das Bücherregal, wurde ich von meiner Tochter inspiriert. Ich sah ihr dabei zu, wie sie in einem traditionellen Bücherregal völlig frustriert nach ihrem Buch suchte. Dabei bemerkte ich wie unlogisch altmodische Bücherregale für Kinder sind und entschließ mich eines zu entwerfen, das für sie einen Sinn ergibt.

    Bücherregal, Alphabet, Kindermöbel, lesen, Tidy Books

    Adele war auch meine Inspiration für mein nächstes Produkt, als mir auffiel welche Schwierigkeiten sie hatte, als sie im oberen Bereich des Hochbetts schlief. Ihr Getränk für die Nacht balancierte gefährlich auf der Bettkante und nachdem sie mit dem Lesen fertig war hatte sie keine andere Wahl als ihr Buch auf den Fußboden zu werfen, da kein Platz dafür war. Es gab keine Lösung auf dem Markt und deshalb habe ich das Hochbett-Regal entworfen.

    Weiterlesen

  • Der Weltvorlesetag

    Als ich 2004 Tidy Books gegründet habe, war mein Ziel, Bücherregale für Kinder zu entwerfen, die für sie einen Sinn ergeben. Ich sah wie meine vierjährige Tochter Adele Schwierigkeiten dabei hatte, die Bücher zu finden, die sie suchte, weil sie die Buchdeckel nicht sehen konnte. Die meisten Bücher landeten auf dem Fußboden, weil sie ein Buch nach dem anderen aus dem Regal herauszog um ihr Lieblingsbuch "Babar der Elefant" zu finden. Sie war frustriert und hinterließ mir zum Aufräumen ein Berg an Büchern auf dem Teppich. Deswegen hab ich das Bücherregal entworfen, das die Vorderseite der Bücher zeigt - und unser beider Leben vereinfacht.

    Tidy Books, Bücherregal, Kinderbücher, Kindermöbel, Alphabet

    Adele liebte ihr neues Bücherregal. Sie konnte sofort die Bücher finden, die sie suchte, da sie alle Buchdeckel sehen konnte. Als eine Mutter gefiel es mir sie zu beobachten - ich konnte sehen wie das Bücherregal sie anzog und wie sie Spaß daran hatte, die Bücher selber auswählen zu können. Die Freude in ihrem Gesicht inspirierte mich dazu weitere Produkte zu entwerfen, die die Liebe der Kinder für ihre Bücher anregt.

    Kinder, Eltern, lesen, Kinderbücher, Tidy Books, Weltvorlesetag

    Wie Sie schon mitbekommen haben, habe ich eine Leidenschaft für Bücher. Deswegen freut es mich zu sehen, dass es jährliche Veranstaltungen gibt, wie den Weltvorlesetag diesen Monat - eingeführt von LitWorld [link to /], unser Stiftungspartner in den USA - der die Welt aufmerksam auf die Wichtigkeit des Vorlesens macht. Nach meiner eigenen Erfahrung mit Adele und meinem Sohn Emile habe ich gesehen, das Vorlesen dabei hilft, eine positive Verbindung zu Büchern aufzubauen. Ich kann mich noch erinnern wie sie sich an mich gekuschelt haben, als ich ihnen vorlas und wie ihre Augen aufleuchteten, als ich verschiedene Stimmen für die Charaktere in den Büchern benutzte.

    Tidy Books, Familie, Kinder,

    Vorlesen ist eine großartige Erfahrung, die verbindet, und die Zeit die ich mit meinen Kindern verbracht habe war einfach magisch. Ich weiß auch, dass es sie dazu brachte, früh mit dem Lernen zu beginnen. Vorlesen wird als wichtigster Einfluss auf die Sprachentwicklung erkannt und wenn Sie Ihren Kindern vorlesen, helfen Sie ihnen ihr phonologische Bewusstsein zu entwickeln. Sie helfen ihnen auch dabei ihre Fähigkeit zuzuhören zu entwickeln, die ihnen später im Kindergarten und in der Schule sehr hilfreich sein wird. In einer Studie wurde gezeigt, dass Kinder, denen täglich vorgelesen wurde, den anderen Kindern ein Jahr voraus waren.

    Tidy Books, Kinderbücher, Kinder-Bücherregal, Weltvorlesetag, lesen, Kindermöbel

    In unserer zeitknappen, mit Technologie bessesenen Welt vergisst man leicht die Wichtigkeit des Vorlesens für unsere Kinder... und Enkelkinder... und Nichten und Neffen. Aber ich weiß, dass die Zeit, die wir uns zum Vorlesen nehmen, die Liebe zum Lesen und Lernen unterstützen wird und unsere Kinder zu selbstbewussten, leistungsfähigen und intelligenten Menschen heranwachsen lassen wird.

     

    * Zu Tidy books Bücherregalen und anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten geht es hier


Artikel 1 bis 10 von 27 gesamt

Page:
  1. 1
  2. 2
  3. 3


Jetzt zum Newsletter anmelden und 5% Rabatt auf Ihre erste Bestellung erhalten!

FOLGEN SIE UNS

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 - 18:30 Uhr unter +44 (0) 2085204647
oder hinterlassen Sie uns HIER eine Nachricht.