Wir beraten Sie gerne: 0044 (0)208 520 4647
 
DAS ORIGINAL SEIT 2004
UMWELTFREUNDLICHE HERSTELLUNG
KOSTENLOSE LIEFERUNG
INDIVIDUELLER KUNDENSERVICE

Tidy Books DE

  • Warum Lesen der beste Weg ist, die mentale Gesundheit zu stärken

    Lieben Sie es nicht auch, wie das Lesen einen aufmuntern kann? Für gewöhnlich habe ich immer ein Buch zur Hand, aber manchmal gibt es auch die ein oder andere Dürrezeit in meinem Bücherregal. Wenn ich zu viel um die Ohren habe und vergesse, meinen Buchvorrat aufzustocken, wird mir immer wieder bewusst, wie gut mir Lesen eigentlich tut. Die Bücher entführen mich aus der „ich, ich, ich“-Welt in eine wunderschöne, neue, zauberhafte Welt, ohne die ich früher oder später miese Laune bekommen würde.

    Umso mehr freut es mich, dass das Thema der diesjährigen World Book Night (23. April) „Wie Lesen der mentalen Gesundheit zugutekommt“  lautet. Bei dieser alljährlichen Veranstaltung hilft die britische Stiftung The Reading Agency dabei, Bücher an Leute zu bringen, die nicht gerne lesen bzw. keine eigenen Bücher besitzen. Verlage spenden Bücher, welche dann an Krankenhäuser, Pflegeheime, Gefängnisse und gemeinnützige Organisationen für psychisch Kranke übergeben werden. Viele der diesmal gespendeten Bücher werden die mentale Gesundheit und das eigene Wohlbefinden thematisieren.

    lesen, mentale gesundheit, stiftung, charity, tidy books, give a book Einfaches Lesen kann die mentale Gesundheit Ihrer Kinder stärken. Foto: Give A Book

    Es gab bereits viele Studien über die positiven Auswirkungen des Lesens auf die mentale Gesundheit, inklusive der Steigerung des Selbstbewusstseins, der Verbesserung der Kommunikation zwischen Eltern und Kindern und der Reduzierung von Stress, Angst und Traurigkeit. Einer Studie zufolge wird die Stressbelastung schon bei einer Lesezeit von sechs Minuten um 68% gesenkt! Damit ist Lesen ein schnellerer und vor allem effektiverer Stress-Killer als Spazierengehen oder Musikhören!

    Ich persönlich kann diese positive Beeinflussung durch das Lesen bestens nachvollziehen. Als ich ein Kind war und durch schwerere Zeiten ging, waren Bücher ein großer Trostspender für mich. Egal, was um mich herum geschah, ich konnte mich in einem Buch verlieren – das beruhigte mich und ich fühlte mich immer wohl mit einem Buch an meiner Seite.

    Jedes zehnte Kind ist von mentalen Problemen betroffen – quasi 3 von 30 in einem Klassenzimmer – ist es nicht erstaunlich, dass ganz einfache Dinge, wie eben das Lesen eines Buches, diesen Kindern helfen können?
    Durch meine eigenen Erfahrungen – als Kind und auch als Erwachsener – weiß ich, wie das Lesen einen beflügeln kann.

     

    geraldine grandidier, tidy books

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

     

  • Werden Sie Ihren Kindern auch im Teenager-Alter noch vorlesen?

    Meinen heranwachsenden Kindern vorlesen - das war eine meiner größten Leidenschaften. Sich mit ihnen in einem Buch zu verlieren und dabei in ihre neugierigen Gesichter zu blicken, machte mich unendlich glücklich. Ich bin mir sicher, dass Sie ähnliche Gefühle verspüren, wenn Sie Ihren Kleinen vorlesen.

    Ich muss gestehen, dass ich sowohl stolz als auch etwas traurig war, als meine Kinder älter wurden und eigenständiges Lesen lernten. Es war wundervoll zu sehen, wie sie sich Stück für Stück durch dickere Bücher “kämpften” und sich ganz allein darin verlieren konnten, wie sie es auch früher mit mir zusammen taten. Spätestens an diesem Punkt wurde mir aber auch bewusst, dass meine Zeit als Chef-Vorleser wohl abgelaufen war. Jedenfalls dachte ich das.

    vorlesen, kinder, tidy books, teenager, bücher Sich gegenseitig etwas vorlesen. Photo credit @_francescasantini_  Three Little Pigs blog

    Vor Kurzem traf ich dann eine Mutter, die ihrem 13-jährigen Sohn immer noch vorliest. Ist das nicht toll? Sie interessieren sich beide für Geschichte und als er dann ein Geschichtsbuch las, das sein Lehrer ihm empfohlen hatte, schlug er seiner Mutter vor, selbiges auch lesen. Daraufhin konfrontierte sie ihn mit der Idee: “Lass es uns doch einfach zusammen lesen!”

    Wahrscheinlich denken Sie jetzt: Welcher Teenager möchte denn bitte mit seiner Mutter zusammen ein Buch lesen?! - aber er war begeistert von ihrer Idee. Also saßen sie jeden Abend auf dem Sofa und lasen sich abwechselnd gegenseitig aus dem Geschichtsbuch vor - und hatten dabei viel Spaß.

    Eine Studie des Scholastic-Verlags aus dem Jahr 2014 ergab, dass 75% ihren unter-5-Jährigen vorlesen. Die Zahl nimmt mit fortschreitendem Alter allerdings drastisch ab. So liest beispielsweise nur noch ein Fünftel der Eltern deren 9- bis 11-jährigen Kindern vor. Es ist vor allem deshalb traurig, weil sich noch ungefähr ein Drittel der Kinder dieses Alters wünscht, dass ihnen weiter vorgelesen würde.

    Wenn die Kinder älter werden, denken wir als Eltern oftmals, dass einige Dinge für sie “uncool” würden, die sie dann nicht mehr tun möchten. In der Realität kann das aber ganz anders aussehen. Die Mutter, die ich traf, vergleicht das Lesen mit ihrem Sohn beispielsweise mit dem gemeinsamen Sehen einer TV-Dokumentation. Sie können sich über das Thema unterhalten, sich gegenseitig Fragen stellen und das gemeinsame Lernen genießen. Sie liebt es, dass beide ihre Wissbegierde durch die gemeinsame Leidenschaft des Lesens teilen können.

    Das gegenseitige Vorlesen ist für die beiden ganz natürlich und eine tolle Aktivität um Zeit miteinander zu verbringen, was bei Teenagern - ehrlich gesagt - ziemlich schwierig sein kann. Selbstverständlich möchte nicht jeder Pubertierende mit seinen Eltern lesen, aber vielleicht ist gerade Ihr Kind die Ausnahme. Wenn Sie nicht nachfragen, werden Sie es nie erfahren… Ich bin dann mal weg, die Xbox meines 14-jährigen Sohnes verstecken und dann werden wir ja sehen…

    geraldine grandidier, tidy books

     

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt..

  • Ein Schulmorgen ohne viel Stress

    Wussten Sie, dass Ihr Stresslevel an einem gewöhnlichen Schulmorgen um bis zu 30% ansteigt und auch bis zum frühen Nachmittag nicht mehr fällt? Die Kinder für die Schule fertigzumachen, das Anziehen, die Pausenbrote und Hausaufgaben können einen manchmal um den Verstand bringen.

    Wir sprachen mit Jen von The Dad Network, deren Sohn Louis an akuter Dyspraxie – einer Koordinations- und Entwicklungsstörung – leidet, was das Fertigmachen für die Schule für ihn besonders schwierig macht. Die Lehrerin entwickelt Strategien, um ihrem Sohn bei der Organisation zu helfen. Auch Ihnen und Ihren Kindern können diese Strategien behilflich sein, sich besser zu organisieren und pünktlich in den Schultag zu starten.

    Jen’s Tipps:

    1. Hausaufgaben, Brotdosen und Kleidung an einem für Kinder einsehbaren Ort sammeln
    Benutzen Sie eine Pinnwand, um aufzuschreiben, was für den bevorstehenden Schultag benötigt wird und platzieren Sie diese im Kinderzimmer, in der Küche oder im Flur. Das Tidy Books ForgetMeNot™ bietet Platz für Schultaschen, Turnbeutel und komplette Outfits. Aufgrund seiner visuellen Hilfestellung für Kinder bezeichnet Jen das ForgetMeNot als echten „Lifechanger“.

    tidy books, memoboard, forget me not, schule, schulmorgen, organisieren, schulfertig Dank seines ForgetMeNot ist Louis am Morgen ganz schnell fertig für die Schule, Foto: The Dad Network

    2. Am Abend schon entscheiden, was es am nächsten Tag zum Frühstück gibt
    Das Lieblingsmüsli raussuchen und den Tisch schon vor dem Zubettgehen decken – dann starten Sie schon beim Frühstück etwas entspannter in den Tag.

    3. Alles in einer Farbe kennzeichnen
    Verwenden Sie große Namensschilder in der Lieblingsfarbe Ihres Kindes. Bringen Sie die Etiketten an Kleidung, Sportsachen und Wasserflaschen an, damit ihr Kind seine Habseligkeiten mit nur einem Blick ausfindig machen kann.

    4. Wählen Sie eine Farbe und behalten Sie diese bei
    Die Kennzeichnung mit Hilfe von Farben ist eine tolle Organisationshilfe. Kaufen Sie also beispielsweise gleichfarbige Stifte, um Ihrem Kind das Finden seiner Sachen zu erleichtern. Kinder sind auf visuelle Hilfen angewiesen, erst recht, wenn sie an Dyspraxie leiden.

    5. Ein durchsichtiges Etui nutzen
    Der Vorteil dabei ist, dass Ihr Kind sofort erkennen kann, ob es seinen Lieblingsstift eingepackt hat, ohne dass er das ganze Etui durchsuchen muss oder sogar alle anderen Stifte herausnehmen muss.

    6. Gewöhnen Sie Ihren Kindern an, sich Dinge aufzuschreiben
    Für Kinder mit Dyspraxie kann das Erinnern an einfachste Anweisungen zur Herausforderung werden, und jeder von uns hatte dieses Problem sicher auch schon einmal. Um Ihnen also das Entdecken von vergessenen Einladungen zum Elternabend und ähnliches zu ersparen, bringen Sie Ihrem Kind bei, sich Notizen zu machen. Nutzen Sie dazu einfach ein Notizbuch oder die Schreibtafel des ForgetMeNot.

    7. Zeit stoppen
    Für weitere Informationen zum Leben mit Dyspraxie besuchen Sie die Website der Dyspraxia Foundation. Vielen Dank an Jen von The Dad Network. Dieser Beitrag ist an einen Blogpost von The Dad Network angelehnt.

    Was denken Sie? Könnte die Selbstorganisation ihrer Kinder der Schlüssel zu einem entspannteren Start in den Schultag sein?

    Das Tidy Books Memoboard ForgetMeNot ist derzeit in einer Limited Edition in den neuen Farben Dunkelgrau und Cremeweiß erhältlich.

    tidy books, memoboard, forget me not, schule, schulmorgen, organisieren, schulfertig Tidy Books ForgetMeNot in Cremeweiß

    tidy books, memoboard, forget me not, schule, schulmorgen, organisieren, schulfertig Tidy Books ForgetMeNot in Dunkelgrau

    geraldine grandidier, tidy books

    Geraldine ist die Gründerin, Designerin und CEO von Tidy Books und Mutter von Adele und Emile. Alles begann in ihrer Geigenwerkstatt, da sie kein gutes Bücherregal für ihre Kinder finden konnte und deswegen kurzerhand ein eigenes baute. Inzwischen fördern die Tidy Books Bücherregale und Aufbewahrungsdesigns die Selbstständigkeit und Begeisterung für Bücher von Kindern auf der ganzen Welt.

  • Zeit zum Lesen...

    Vor kurzem habe ich mich mit einer Freundin über letztes Weihnachten unterhalten und sie erzählte, wie aufgeregt ihr dreijähriger Sohn war und dauernd wissen wollte, wann denn endlich der Weihnachtsmann kommen würde. Da Kinder in dem Alter noch eine andere Vorstellung von Zeit haben, sagte sie ihm, dass es noch so lange wie „drei Mal zur Schule gehen“ dauern würde. So wollte sie ihm helfen zu verstehen, dass sich die Wartezeit so lange, wie drei Schultage anfühlen würde.

    Eine wirklich clevere Art, Kindern ein Zeitgefühl zu vermitteln dachte ich mir. Eine andere befreundete Mutter macht es ähnlich – sie erklärt Zeit in Form von Peppa Pig Folgen. Ich erinnere mich, dass ich mich mit meinen eigenen Kindern zusammengesetzt habe und eine Uhr aus einer Camembert Schachtel (ich bin Französin) gebastelt habe, um die Zeit zu erklären.

    uhrzeit, uhr, zeit, uhrzeit lernen, bücherbox, tidy books Mit der Tidy Bücherbox ganz leicht das Lesen der Uhr lernen

    Experten bestätigen, dass Zeit für Kinder eher Sinn macht, wenn sie sie mit eigenen Erfahrungen in Verbindung bringen können. Zum Bespiel Abendbrot um 5 Uhr und Schlafenszeit um 7 Uhr. Und natürlich sollten Kinder spielerisch und mit Freude lernen. Eine Eieruhr beim Backen zu verwenden oder eine Stoppuhr beim Zähneputzen sind deswegen gute Ideen.

    Als ich meine Bücherbox designt habe, dachte ich sofort daran, auf einer Seite der Box eine Uhr anzubringen. Warum den Platz ungenutzt lassen, wenn dort etwas so Nützliches angebracht werden kann. Ich liebe die Vorstellung, dass Kinder ein kleines tragbares Bücherregal besitzen, um ihre Lieblingsbücher überall im Haus ganz in ihrer Nähe zu haben. Noch dazu mit einer schönen Uhr, mit der gerne gespielt wird.

    Unsere preisgekrönte Bücherbox ist eindeutig ein Kundenliebling, da sie so kompakt und platzsparend ist und ganz einfach von einem Zimmer zum nächsten getragen werden kann. Ich muss zugeben, dass ich hier wirklich sehr zufrieden mit mir bin – und tolle Uhren aus Camembert Schachteln kann ich übrigens auch basteln.

    Wie erklären Sie Ihren Kindern die Zeit?

  • Es ist Zeit, Qualität statt Quantität zu wählen

    Es erstaunt mich immer wieder, gerade wenn Weihnachten vorbei ist und man merkt, wie viel Geld man für Karten, Geschenke, Dekorationen und Essen ausgegeben hat, steht schon der Winterschlussverkauf vor der Tür. Es ist schwer, sich nicht von all den riesigen Rabatten verführen zu lassen - aber ganz ehrlich, brauchen wir eigentlich all das Zeug?

    Verstehen Sie mich nicht falsch - ich liebe ein Schnäppchen genauso wie alle anderen auch. Wenn ich etwas finde, das auf meiner Einkaufsliste steht und dies auch noch reduziert ist, ist das ein echter Bonus. Aber ich kaufe keine Dinge, die ich nicht wirklich will oder brauche, nur weil sie im Angebot sind.

    Ich hasse es, dass unser übermäßiger Konsum zu so viel Abfall beiträgt. Wie Sie in meinem letzten Blog gelesen haben, gebe ich meinen Kindern immer nur drei Weihnachtsgeschenke (eine französische Angewohnheit!) und hoffentlich mögen sie diese auch wirklich so sehr, wie sie mir erzählen, dass sie es tun. Aber laut einer Studie werden rund 50% der Weihnachtsgeschenke in weniger als einem Jahr weggeworfen. Noch beunruhigender ist eine Umfrage aus dem vergangenen Jahr, jedes zehnte Weihnachtsgeschenk landet wahrscheinlich auf einer Mülldeponie. Das sind wirklich schlechte Nachrichten für unseren Planeten.

    Wie viele andere Menschen versuche ich, umweltfreundlich zu sein, und das ist sicherlich ein zentraler Wert bei Tidy Books. Ich war nie daran interessiert, trendige Produkte zu entwerfen, die schnell aus der Mode kommen und dann entsorgt werden, um Platz für das neueste Modell zu schaffen. Eine Kundin erzählte mir kürzlich, dass sie ihr Tidy Books Bücherregal bereits seit 15 Jahren hat und das machte mich wirklich glücklich. Ich liebe es, dass meine Firma zeitlose, gut durchdachte Produkte herstellt, die nie aus der Mode kommen oder ersetzt werden müssen. Ihre Langlebigkeit bedeutet, dass sie an jüngere Geschwister weitergegeben werden können und nicht auf die Müllhalde geworfen werden.

    tidy books, bücherregal, personalisiert, für kinder, einzigartig, qualität Das personalisierte Tidy Books Bücherregal. Foto: Les Enfants a Paris

    "Wir haben unser originales Tidy Books Bücherregal immer noch – es ist jetzt mindestens 15 Jahre alt und nur geringfügig abgenutzt, nachdem es zwei Besitzer und zwei Fernumzüge überstanden hat!“ Alison, eine der ersten Tidy Books Kunden

    Auch bei der Herstellung von Tidy Books Produkten verwende ich einen ökologischen Ansatz. Alle Tidy Books Produkte bestehen aus nachhaltigem, FSC-zertifiziertem Holz und enthalten keine giftigen Chemikalien.

    Als Verbraucher achte ich darauf, was ich kaufe. Es ist nicht so, dass ich mich gezwungen habe, ein bewusster Käufer zu werden - nachdem ich einmal verstanden habe, wie der Kauf von zu viel oder der Kauf von falschen Dingen den Planeten beeinflussen kann, habe ich mein Verlangen nach übermäßigem Konsum verloren. Es war wirklich nicht schwer, diese "Kaufen, Kaufen, Kaufen" -Mentalität loszuwerden, ich fing einfach an, anders und bewusster einzukaufen.

    Ich denke, dass meine Einstellung, weniger dafür hochwertige Produkte zu kaufen, mich zu einem ruhigeren, glücklicheren Kunden gemacht hat. Also, wenn Sie mich während des Winterschlussverkaufs treffen, werde ich der gelassene Kunde sein, der nach Qualität statt Quantität sucht - aber natürlich immer noch auf der Suche nach einem guten Deal!

  • Zu Weihnachten ist weniger mehr

    Ich erinnere mich an mein erstes Weihnachten in England. Wir waren im Haus meiner Schwägerin und ich konnte nicht glauben, wie viele Geschenke ihre kleine Tochter bekam. Sie packte anfangs ein Geschenk aus und warf das Geschenkpapier zur Seite. Danach öffnete sie das nächste Geschenk, warf das Papier wieder zur Seite usw., bis sie etwa ein Dutzend Geschenke ausgepackt hatte.

    Da ich aus Frankreich komme, war mir dies völlig fremd. Als ich aufwuchs bekam ich ein Hauptgeschenk – vielleicht eine Puppe – und ein paar Kleinigkeiten dazu. Auch die anderen Kinder aus Frankreich bekamen so ziemlich dasselbe. Denn in Frankreich erhalten Kinder ihre Geschenke ausschließlich vom Weihnachtsmann. Es gab daher nie Probleme mit Verwandten, die darum kämpften, größere, bessere und teurere Geschenke zu finden – denn der Weihnachtsmann erledigte alles!

    Im Gegensatz zu Frankreich scheinen die Familien in England beim Kauf von Weihnachtsgeschenken für ihre Kinder unter enormen Druck zu stehen. Vor Kurzem wurde bekannt gegeben, dass britische Kinder unter 12 Jahren dieses Jahr durchschnittlich 11 Spielzeuge zu Weihnachten erhalten. Der Spar-Experte Martin Lewis glaubt, dass kleine Kinder „wollen was sie wollen“ – egal ob es 2€ oder 200€ kostet. Aber für viele Eltern ist ein kleines Geschenk nicht genug. Sie fühlen sich andernfalls schuldig, nicht genug Geld für ihr Kind auszugeben.

    Es ist entsprechend hart, wenn man mit Botschaften über "Must-Have-Spielzeug" bombardiert wird. Und es kann besonders schwierig sein für Verwandte, die weit weg wohnen und ihre Liebe durch ein großes Geschenk zeigen wollen. Eine Lösung könnte für alle Familienmitglieder - Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel - darin bestehen, gemeinsam ein besonderes Geschenk zu kaufen. Etwas, das nicht nur dieses Jahr im Trend ist, sondern ein Geschenk, das wohl überlegt und unvergesslich ist - und länger hält als bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag.

    Weihnachten, Weihnachtsgeschenk, Bücherregal, lesen, Bücher Wecken Sie die Lesefreude zu Weihnachten

    Unsere Tidy Books Produkte erfüllen diese Kriterien ganz genau. Wir stellen Produkte her, mit denen Ihre Kinder jahrelang Freude haben und die sie auch weiter verwenden können, wenn sie älter werden. Und unsere Produkte benötigen auch keine Batterien!

    Ich liebe es, Geschenke an Weihnachten zu verteilen. Und nach all den Jahren glaube ich immer noch, dass weniger mehr ist. Erzählen Sie es nicht meinen Teenagern, aber dieses Jahr finden sie wie jedes Jahr nur drei Geschenke unter dem Weihnachtsbaum!

    Was werden Ihre Kinder dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum finden?

  • Warum Tagebuch schreiben wichtig für Kinder ist

    Sie fragen sich, was Sie Ihren Kindern dieses Jahr zu Weihnachten schenken sollen? Die Stiftung National Literacy Trust empfiehlt ein Tagebuch als Geschenk. Denn Tagebuch schreiben bietet Kindern eine großartige Möglichkeit, Sprache zu erforschen, sich auszudrücken sowie emotionale Stabilität aufzubauen.

    Das Schöne an einem Tagebuch ist, dass Kinder über alles schreiben können, was sie möchten. Zum Beispiel, was sie an diesem Tag getan haben, wie sie sich fühlen sowie ihre Hoffnungen und Ängste. Dies, sagt die Stiftung NLT, gibt Kindern die Chance, emotionale Stabilität zu entwickeln, weil sie Dinge aufschreiben, ihre Gedanken verarbeiten und ihre Gefühle ausdrücken können.

    Gedanken niederschreiben ist auch für Erwachsene sehr praktisch. Ich habe ein persönliches Notizbuch, in das ich jeden Abend schreibe. Es ist für mich ein Ort, um darüber nachzudenken, wofür ich unendlich dankbar bin.

    "Tagebuch schreiben ist eine hervorragende Idee für Kinder, weil es ihnen hilft, ihre Gedanken zu ordnen und sich auszudrücken." 

    Sue Townsend, Autorin von Das geheime Tagebuch des Adrian Mole

    Was Ihre Kinder anbelangt, diese brauchen wahrscheinlich etwas Ermutigung. Es könnte sich sonst wie ein Pflichtauftrag anfühlen anstatt etwas, das sie genießen können. Ein praktischer Tipp ist es, Ihren Kindern ein Buch vorzulesen, in dem die Hauptfigur Tagebuch führt. Zum Beispiel Gregs Tagebuch von Jeff Kinney und Das Tagebuch der Anne Frank. Jüngere Kinder könnten zum Tagebuch schreiben ermutigt werden, indem sie Bilder anstelle von Worten verwenden oder mit bunten Stiften schreiben.

    bunk bed buddy, Tagebuch, tidy books, Hochbett, Ablage, Wandregal, Hochbettregal, schreiben Perfekter Ort für ein Tagebuch: Der Tidy Books Bunk Bed Buddy. Foto: Would Like to be a Yummy Mummy  www.wouldliketobeayummymummy.com

    Natürlich ist ein Tagebuch etwas Persönliches. Daher ist es immer praktisch, einen geheimen Ort zu haben, um es vor neugierigen Blicken zu bewahren. Ich liebe die Vorstellung von einem Kind, das in seinem Tagebuch kritzelt und es dann hinter seinen Lieblingssachen auf seinem Bunk Bed Buddy versteckt. Das Tagebuch der Kinder ist sicher in ihrem eigenen kleinen Territorium. Außerdem ist es ist immer zur Hand, wenn sie darin schreiben wollen.

    Und wer weiß - eines Tages könnte dieses Tagebuch ein Bestseller werden!

  • Das Lernen des Alphabets von A bis Z

    Erinnern Sie sich daran, wie Sie das Alphabet gelernt haben? Ich erinnere mich. In der Schule lernten wir die Buchstaben, indem wir sie zu unserem Lehrer sangen. Es war so eine lustige Art zu lernen und half mir wirklich, mit den verschiedenen Buchstaben des Alphabets vertraut zu werden.

    Als meine Tochter dann mit dem Alphabet Lernen an der Reihe war, hatte sie ein bisschen zusätzliche Hilfe dank meinem Tidy Books Bücherregal.

    Ich habe das Bücherregal so entworfen, dass die Buchcover zu sehen sind. Dadurch wollte ich es Adele - und anderen Kindern - einfacher machen, die Bücher zu finden, die sie wollten. Mir kam außerdem der Gedanke, dass bunte Buchstaben von A-Z auf dem Bücherregal den Kindern beim Erlernen des Alphabets helfen würden. Daher habe ich diese als Variante hinzugefügt, falls Kunden diese wünschen.

    Kinderbücherregal, Kinder, Bücheraufbewahrung, Buchcover Präsentation, Alphabet Bücherregal, Alphabet lernen, Kindermöbel, Tidy Books, lesen, schreiben Beste Möglichkeit, das Alphabet zu erkunden: Photo Credit: Maman Floutch

    Als Mama war es schön, Adele mit Ihrem Alphabet Bücherregal zu sehen. Sie konnte ihr Vokabular sukzessive und zwanglos aufbauen, indem sie auf die hellen 3D-Buchstaben aus Holz zeigte und sie laut aussprach.

    Als ich das Bücherregal 2004 entwarf, war es ein sofortiger Erfolg mit Adele - und heute ist es einer unserer Bestseller. Ich habe im Laufe der Zeit eine Anpassung gemacht. Zuerst war das Alphabet in Großbuchstaben, aber dann habe ich mit einem Lehrer gesprochen. Er hat mir erzählt, dass Kinder mit dem Erlernen der Kleinbuchstaben beginnen. Wenn man darüber nachdenkt, in den ersten Büchern, die Kinder erhalten und ansehen, kommen hauptsächlich Kleinbuchstaben vor. Daher war es für mich vollkommen logisch, dass ich das Alphabet auf dem Bücherregal in Kleinbuchstaben änderte.

    Das Lernen des Alphabets ist so wichtig für die Entwicklung der Lese- und Schreibfähigkeit der Kinder. Sobald sie die verschiedenen Buchstaben  und deren Laute beherrschen, haben sie die Grundbausteine der Sprache erworben - und die wunderbare Welt der Bücher wartet auf sie!

    Ich mag die Idee, Spaß am Lernen zu haben, also kann mein Bücherregal auch personalisiert werden. Es ist ein guter Weg, um Kinder für das Alphabet zu begeistern. Sie lernen, die Buchstaben ihres Namens zu erkennen. Und es passt auch perfekt zu meiner Philosophie der wachsenden Unabhängigkeit von Kindern und gibt ihnen die Möglichkeit, die Welt auf ihre eigene Weise zu entdecken. Ich meine, was könnte besser sein als deine eigene Mini-Bibliothek mit deinem Namen darauf?

    Wie helfen Sie Ihren Kindern beim Lernen des Alphabets?

  • Ist September das wahre Neujahr?

    Was ist dieses Geräusch, das ich da höre? Ach ja – es ist ein kollektiver Seufzer der Erleichterung, da die Kinder nach den Sommerferien wieder in die Schule gehen. Es ist Zeit, zur Normalität zurückzukehren, zumindest so gut es geht.

    Während die Kinder meist traurig über das Ende der Ferien sind, herrscht in der Regel dennoch ein bisschen Aufregung und Vorfreude auf den Schulstart.  Ich muss sagen, mir geht es in etwa gleich.

    Ich liebe September. Es ist eine tolle Zeit des Jahres. Die Sonne scheint immer noch (naja, vielleicht!) und man hat die schönen Farben des Herbstes, auf die man sich freuen kann. Und nach dem Urlaub fühle ich mich wieder frisch. Ich bin bereit, mich neu zu fokussieren - auf Freunde, Familie, Arbeit und Leben. Ein guter Zeitpunkt für neue Anfänge und Möglichkeiten. September ist das neue Neujahr!

    Aufbewahrungsbox, Spielzeugkiste, Tidy Books, Sorting Box Die Sorting Box von Tidy Books ist die ideale Aufbewahrungsbox für Ihr Wohnzimmer

    Als Erstes wurde meinem Haus meine erneute Aufmerksamkeit gewidmet. Über die Sommerferien waren meine Kinder und ihre Freunde oft bei uns zu Hause. Da war ich, was das Aufräumen betrifft, nicht so streng mit ihnen. Aber jetzt, da sie wieder in der Schule sind, ist diese Laissez-faire-Haltung ersetzt worden. Ich kann zwar nicht sagen, dass mein Zuhause perfekt aufgeräumt ist , aber da ist nun definitiv wieder mehr Ordnung.

    Meine Geheimwaffe war meine Sorting Box. Ich habe diese Spielzeugkiste entworfen, um Sachen in einer geordneten Art und Weise aufzubewahren. Sie hat drei herausnehmbare Fächer. Diese verhindern, dass alles in eine große Spielzeugkiste geworfen und das gewünschte Spielzeug nicht mehr gefunden wird. Ich habe sie für Kinder entworfen, damit diese ihre Legosteine und ihr Spielzeug trennen können. Sie kann aber genauso für ältere Kinder und Erwachsene verwendet werden. In unserem Haus nutzen wir die Tidy Books Aufbewahrungsboxen, um Zeitschriften, Bücher, DVDs, Schals, Gürtel etc. zu verstauen. Ich bin wirklich froh sagen zu können, dass nun alles wieder da ist, wo es sein sollte.

    Das Schöne an diesen Aufbewahrungsboxen ist ihr stylisches Design. Ich wollte kein Produkt, das "Kinder" Spielzeugkiste schreit. Daher habe ich sie stilvoll genug gestaltet, damit Sie auch in Ihren Wohnraum passt. Sie können die Aufbewahrungsboxen überall im Haus platzieren und sie werden mit der gesamten Einrichtung harmonieren. Mal ganz ehrlich, wenn meine Teenager-Tochter glücklich darüber ist, eine Spielzeug-Aufbewahrungsbox in ihrem Zimmer zu haben, dann weiß ich, dass ich etwas richtig gemacht haben muss.

    Das bin ich, verliebt in mein neues, weniger chaotisches Zuhause. Planen Sie auch, diesen September Ordnung zu schaffen?

  • Stoppen Sie den Ferieneffekt

    Die Schule ist aus und die Kinder können es kaum abwarten, so schnell wie möglich in die Ferien zu starten. Durch die Sommerferien haben die Kinder 6 ganze Wochen Zeit, sich zu erholen und Spaß zu haben. Aktivitäten, die auch nur im Entferntesten mit der Schule zu tun haben, sind das Letzte, an das sie gerade denken. Das Problem ist, dass die Kinder beim Schulstart im September oft vergessen haben, was sie im letzten Jahr gelernt haben. Lehrer nennen dies den sogenannten „Ferieneffekt“.

    Die Summer Reading Challenge in Großbritannien ist eine tolle Initiative, um Kinder in den Sommerferien zum Lesen zu begeistern. Kinder müssen sich nur bei einer Bücherei in der Nähe anmelden und können danach sechs Bücher auswählen, welche sie über den Sommer lesen möchten. Es gibt auch Wettbewerbe, Spiele und tolle Preise zu gewinnen, um die Kinder zu motivieren. In Deutschland gibt es eine ähnliche Initiative, den Sommerleseclub. Nachdem sich die Kinder in einer Bücherei in Ihrer Nähe angemeldet haben, müssen sie mindestens 3 Bücher lesen und kurz darüber berichten. Am Ende der Ferien findet eine Sommerparty statt und alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde.

    Sie können Ihre Kinder bei diesen Initiativen unterstützen, indem Sie ihnen die Bücher selbst aussuchen lassen. Laut Scholastic’s Kids and Family Reading Report  lesen 9 von 10 Kindern ein Buch eher zu Ende, wenn sie es selbst ausgesucht haben. Durch diese beiden Initiativen haben Kinder die Möglichkeit, ihre gewünschten Bücher selbst auszuwählen – egal ob Fantasiegeschichten, Sachbücher, Bilderbücher, Romane oder Sonstiges.

    Bücherbox, Tidy Books, Ferien, Sommerferien, Ferieneffekt Mithilfe der Bücher Box von Tidy Books sind die Bücher in Reichweite von den Kindern, um dem Ferieneffekt vorzubeugen.

    Es geht vor allem darum, Kindern ein Lesevergnügen zu bereiten, während sie keine Schule haben und nicht darum, dies zu einer Aufgabe zu machen.  Aber natürlich müssen die Bücher für die Kinder leicht zu erreichen sein, damit sie nicht vergessen, dass sie da sind. Sie können die Bücher in unserer tragbaren Bücherbox  verstauen, welche als handliche Mini-Bibliothek im Haus herumgetragen werden kann. Die Kinder können die Bücherbox mitnehmen in den Garten oder zu ihren Großeltern – sogar ins Auto, um sie im Urlaub dabei zu haben.

    Durch das kinderfreundliche Design können Kinder die Bücher ganz leicht anhand des Buchcovers identifizieren. Die Kinder werden nicht ungeduldig auf der Suche nach dem gewünschten Buch. Die Bücherbox bietet Platz für bis zu 40 Bücher – reichlich Platz für alle Bücher Ihrer Kinder. Und die Spieluhr auf der Seite bereitet viel Spaß beim Erlernen der Zeit.

    Kinder verdienen eine Sommerpause, aber Lesen fühlt sich nicht wie Hausarbeit an. Alles was Ihre Kinder brauchen ist etwas Inspiration und dann werden sie bald merken, dass Lesen immer Spaß macht!

    Viel Spaß beim Lesen im Sommer!

Artikel 11 bis 20 von 70 gesamt

Page:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7


Jetzt zum Newsletter anmelden und 5% Rabatt auf Ihre erste Bestellung erhalten!

FOLGEN SIE UNS

Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 10:00 - 18:30 Uhr unter +44 (0) 2085204647
oder hinterlassen Sie uns HIER eine Nachricht.